Hallo Gast, Sie können sich registrieren oder einloggen
 

Artikeltexte auf dem Artikelportal veröffentlichen

Nachrichten, freie Meinungen, Berichte, Infos und Meinungen als Artikeltext aus unserer Gesellschaft von freien Redakteuren
» Startseite / News lesen  
Energie, Wasser, Strom und Gas 05.02.2008 17:40

Geheimtipp Stromkosten Stromverbrauch senken


Aber es gibt einen geheimen Trick und Tipp wie sie Ihre Stromkoten um 100 Prozent senken.
Dieser Trick ist so geheim, dass kaum jemand davon weis oder ihn kennt. Wir verraten ihnen nun die besten Möglichkeiten die Jährliche Stromrechnung auf Null zu setzen. Gehen sie mal durch Ihr Haus und suchen sie den Stromzähler. Je nachdem wo sie Wohnen befindet sich der Stromzähler im Keller oder unter dem Dach. Wenn sie noch niemals einen Stromzähler gesehen haben, können die diesen ganz einfach erkennen. Die meisten Stromzähler sind schwarz und in der Mitte dreht sich ein silberner Kreis. Hin und wieder sieht man eine rote Markierung und kann erkennen dass dieser silberne Kreis sich dreht. Der ist im Stromkasten Zähler dafür zuständig zu messen wie viel Strom sie gerade verbrauchen.
Um das Ding zu testen schalten sie mal ihren Herd an allen 4 Herdplatten auf die höchste Stufe und schauen sie sich an um wie viel schneller sich nun der Kreis dreht. Wenn sie also festgestellt haben, wie ihr Stromverbrauch gemessen wird können sie den Herd wieder abschalten und den Stromverbrauch senken. An diesem so genannten Stromzähler ist auch ein richtiger Zähler angebracht der die Kilowatt pro Stunde registriert. Damit können später die Stromwerke ablesen wie viele Kilowatt sie verbraucht haben.
Aber das war ja noch nicht der Trick zum Stromkosten senken. Denn um Ihren Stromverbrauch zu reduzieren müssen sie etwas ganz einfaches tun:
Gehen sie zu dem Stromzähler, dort befinden sich mehrere Schalter. Diese Schalter müssen sie einfach nur nach untern klappen. Wenn sie das richtig gemacht haben und alle Stromschalter nach unten geschaltet haben, dann müsste der Silberne Kreis aufhören sich zu drehen. Wenn das der Fall ist, dann haben sie gerade selbst Ihren Stromverbrauch um 100 Prozent verringert!
Glückwunsch, sie haben nun einen sehr niedrigen Stromverbrauch und ihre Stromkosten um ein vielfaches herabgesetzt. Allerdings sollten sie nach 12 Stunden mal nach Ihrer Gefriertruhe schauen, denn die dort gelagerten Lebensmittel beginnen bald aufzutauen. Um das zu vermeiden können sie auch den Strom wieder anschalten. Aber wer schlau ist, wird nun einen weiteren Trick versuchen und ein paar Stecker im Haus aus der Steckdose ziehen. Sie können im Grunde alle Stecker aus der Steckdose ziehen, die sie nicht benötigen.
Wie sie sehen ist es ganz einfach weniger Strom zu verbrauchen und die Stromkosten zu senken. Verzichten Sie einfach auf die Steckdose und den Stromzähler!

Wer ernsthaft vor hat die Jährlichen Stromkosten zu senken, sollte sich einfach mal die Gebühren der Stromanbieter anschauen. Selbst Ökostom ist nicht teuerer als Atomstrom, in manchen Fällen oder Bereichen in Deutschland ist der Ökostrom sogar günstiger als der Normalstrom, Prüfen sie einfach selbst, es sind nur wenige Mausklicks um richtig Geld zu sparen:

Günstiger Strom: Einfach und online FlexStrom bestellen und Stromkosten bis zu 30 Prozent senken.

eprimo - der energiediscounter: Jetzt mit 20€ Startguthaben

Yello Strom – Der günstige Stromanbieter. Vergleichen Sie hier Ihren Strompreis.

Günstiger Umweltstrom - Jetzt wechseln!


Kommentieren (0) | Drucken | News wurde 6180 mal aufgerufen
News als Bookmark speichern bei ...
Ähnliche News
# Newstitel Newsdatum
1. Mit Hilfe von Sonnenenergie die Heizkosten senken 02.09.2010 11:22
 
» Artikelportal
Erstellen Sie Ihren Werbetext oder einen Artikel für Ihren Internetauftritt
Damit Sie auf www.artikeltext.de einen Artikel veröffentlichen können, wählen Sie zunächst die Kategorie und los gehts.

» Tipps für Artikel
Schreiben Sie Ihren Artikel mit Informationsgehalt. Die veröffentlichten Artikel sollten hierbei nicht nur schlichte Werbetexte sein, die nur kostenlose Werbung im Web darstellen. Viel wichtiger hierbei ist, dass der Artikel aus einem interessanten und aussagekräftigen Text besteht. Denn schliesslich will der Leser etwas erfahren oder sucht eine bestimmte Information. Und genau das solle er auch finden. Anderseits können Sie den Artikel so aufbauen, das dort geschickt Ihre Link untergebracht sind und den Besucher zu Ihrer Webseite führen. Verwenden Sie hierbei ruhig Ihre Schlagwörter oder Keywords um dem Text eine Content zu geben.
» Weiteres im Web
Eine Übersicht der Artikelverzeichnisse im Internet.
FM Transmitter
Simsalaring Free SMS
Unsere Online-PR & Fachpublikationen können Sie auf OA News lesen.

Impressum | Datenschutzhinweise | Nutzungsregeln/AGB