Hallo Gast, Sie können sich registrieren oder einloggen
 

Artikeltexte auf dem Artikelportal veröffentlichen

Nachrichten, freie Meinungen, Berichte, Infos und Meinungen als Artikeltext aus unserer Gesellschaft von freien Redakteuren
» Startseite / News lesen  
Gesellschaft 05.01.2016 08:03

Parallelen zu Attacken in Köln - Sexuelle Übergriffe an Silvester auch in Hamburg


Parallelen zu Attacken in Köln - Sexuelle Übergriffe an Silvester auch in Hamburg

Fakt ist:
unsere Polizei ist nicht in der Lage
uns vor den kriminellen Ausländer die wir uns Land geholt haben zu schützen!
...langsam sollten unsere Politiker mal verstehen "Wovor das Volk sich wirklich fürchtet!!!"

Wir haben uns tausende kriminelle ins Land geholt
und wundern uns jetzt, dass eine völlig neue Dimension der Gewalt bei uns ist?


und solange unsere Regierung nicht im fähig ist
einen kriminell gewordenen Ausländer sofort abzuschieben
Wird die neue Dimension der Gewalt noch viel unvorstellbarer werden.

Da unser Rechtsstaat, ja auch die Polizei
nicht in der Lage ist, uns Bürger zu beschützen!


Es wurde schon lange Anfang 2015 prophezeit
wir verlieren unsere Sicherheit,
wir verlieren unser Privatleben
wir verleiren unsere Kultur und Werte
....UND WOFÜR DAS ALLES???


.....
Auch in Hamburg ist es offenbar in der Silvesternacht zu vielfachen sexuellen Übergriffen auf junge Frauen gekommen.
Das berichten "Bild" und das "Hamburger Abendblatt" unter Berufung auf die Polizei.
Zuvor war bekannt geworden, dass in Köln ebenfalls zum Jahreswechsel mindestens 60 Frauen drangsaliert wurden.


Die Polizei hatte die Ansammlung auf dem Bahnhofsplatz nach eigener Darstellung beobachtet
und den Platz schließlich vorübergehend räumen lassen, weil Böller in die Menge geworfen wurden
- der vielfache Missbrauch sei den Beamten zunächst aber nicht aufgefallen.

soviel zum Thema "Die Polizei dein Freund und Helfer!"


Kriminelle Gruppen überfordern Bundespolizei: "Wir sind am Limit"



Das Video is eine Schande!!! ....wir haben gelernt Frauen mit Respekt zu behandeln

aber das ist echt unterste Schubalde....


Auch in Frankfurt: Junge Frauen sexuell genötigt
.....Selbstverständlich sind diese Übergriffe organisiert. Dass genau dies hier noch dementiert wird, zeigt auch in welcher gesinnungsmäßigen Ecke dies organisiert wurde. Vom linksautonomen Abschaum.


Sexuelle Übergriffe zu Silvester auch in Berlin
Auch auf der Partymeile vor dem Brandenburger Tor hat es sexuelle Übergriffe gegeben. Massenhaften Attacken wie in Köln.


Zwei Afrikaner versuchen Frau zu vergewaltigen
Frau überfallen - Zeugen gesucht!
Bei den Tatverdächtigen soll es sich nach der Beschreibung der Geschädigten um zwei dunkelhäutige, bis afrikanisch erscheinende, zirka 30-jährige Männer gehandelt haben. Beide Personen sind zirka 170 bis 180 cm groß, von schlanker bis sehr schlanker Gestalt und trugen dunkle Bekleidung.


Sex-Mob wütet auch in Österreich
Deutschland steht unter Schock. Auch in Österreich brechen Opfer ihr Schweigen.
„Einer nahm meine Freundin in den Schwitzkasten. Er schmuste und leckte ihr Gesicht ab.“ Sabrina S. (Name geändert) ist noch immer schockiert (siehe Interview am Ende des Artikels). Am 26. Dezember war sie mit Freundinnen in ­einem neuen Club in der Salzburger Altstadt. Auf dem Heimweg wurden die jungen Frauen gegen zwei Uhr in der Griesgasse von 10 bis 15 ausländischen jungen Männern angegriffen.


Auch das Recht auf Unversehrtheit steht im Grundgesetz
Die Verfassung garantiert aber auch jedem Bundesbürger ein Grundrecht auf Leben und körperliche Unversehrtheit, woraus sich eine Schutzpflicht des Staates für seine Steuerzahler ableitet.



Kommentieren (0) | Drucken | News wurde 982 mal aufgerufen


News als Bookmark speichern bei ...
 
» Artikelportal
Erstellen Sie Ihren Werbetext oder einen Artikel für Ihren Internetauftritt
Damit Sie auf www.artikeltext.de einen Artikel veröffentlichen können, wählen Sie zunächst die Kategorie und los gehts.

» Tipps für Artikel
Schreiben Sie Ihren Artikel mit Informationsgehalt. Die veröffentlichten Artikel sollten hierbei nicht nur schlichte Werbetexte sein, die nur kostenlose Werbung im Web darstellen. Viel wichtiger hierbei ist, dass der Artikel aus einem interessanten und aussagekräftigen Text besteht. Denn schliesslich will der Leser etwas erfahren oder sucht eine bestimmte Information. Und genau das solle er auch finden. Anderseits können Sie den Artikel so aufbauen, das dort geschickt Ihre Link untergebracht sind und den Besucher zu Ihrer Webseite führen. Verwenden Sie hierbei ruhig Ihre Schlagwörter oder Keywords um dem Text eine Content zu geben.
» Weiteres im Web
Eine Übersicht der Artikelverzeichnisse im Internet.
FM Transmitter
Simsalaring Free SMS
Unsere Online-PR & Fachpublikationen können Sie auf OA News lesen.

Impressum | Datenschutzhinweise | Nutzungsregeln/AGB