Hallo Gast, Sie können sich registrieren oder einloggen
 

Artikeltexte auf dem Artikelportal veröffentlichen

Nachrichten, freie Meinungen, Berichte, Infos und Meinungen als Artikeltext aus unserer Gesellschaft von freien Redakteuren
» Startseite / News lesen  
Urlaub und Reisen 30.03.2008 17:54

Der neue E-Pass ein High-Tech-Dokument mit Fingerabdruck


In den letzten Jahrzehnten genügte ein Foto um zu identifizieren ob sie auch der Passinhaber sind. Im heutigen Jahrtausend hat sich die Technologie entsprechend weiter entwickelt und in dem neuem E-Pass findet man neben den bisher üblichen maschinenlesbaren Informationen auch biometrische Daten. Daher sind seit neustem das Passbild und die Fingerabdrücke seit Ende 2007 auf dem neuen High-Tech-Reisepass auf einem Chip gespeichert.
Entwickelt wurde dieser neue Standart von den Internationalen Zivilluftfahrt Organisationen. Die so genannte ICAO und eine der Unterorganisationen der UNO. Die neue Entwicklung galt zunächst nur als eine Empfehlung. Aber die neuen Mitgliedsstaaten der EU haben sich für die Empfehlung entschlossen und haben die Weiterentwicklung am Reisepass und der Passkontrolle nun eingeführt. Selbstverständlich werde weltweit andere Länder diesem Standart folgen und entsprechend alles umrüsten.
Derzeit findet man in der Bundesrepublik 3 verschiedene und allgemein gültige Reise- Passarten:
- der maschinenlesbare Reisepass
- den seit 2005 neuen E-Pass, ohne Fingerabdruck
- den seit 2007 weiterentwickelten E-Pass, mit Finderabdruck

Alle diese Reisepässe kann man bis zum Ende des ausgestellten Gültigkeitsdatums verwenden und damit auch weltweit verreisen. Falls sie also bald einen neuen Reisepass benötigen, sollten sie daran denken, dass die Bearbeitung und Beantragung eines neuen Reisepass mit E-Pass Standart schon mal 6 Wochen dauern kann. Hier gilt es also den Reisepass frühzeitig zu beantragen. Im Notfall gibt es noch den Expressreisepass, aber die Gebühren für diesen Ersatz liegen bei knapp 100 Euro.
Für einen Neuantrag muss man wie gewohnt ein Passfoto mitbringen. Hierbei empfiehlt es sich eine Fotografen aufzusuchen, denn bei dem Foto gelten einige Standards. Die Fingerabdrücke werden dann direkt bei dem Amt mit einem speziellen Scanner abgenommen. Neu ist auch, dass die Kinder nicht mehr in den Pass der Eltern eingetragen werden.
Wenn sie mit der Familie in die USA reisen möchten, sollten sie besonders darauf achten, denn Kinderausweise und einträge im Pass der Eltern werden nicht mehr akzeptiert!
Bei einem maschinenlesbaren Kinderreisepass der ab dem 26.10.2006 ausgestellt wurde, muss zusätzlich für das Kind ein Visum beantrag werden. Eine Anerkennung de Visumfreien Einreise ist dann möglich wenn der Kinderpass vor dem 26.10.2006 erstellt wurde. Sofern er nicht seit dem verlängert wurde.
Mehr Information erhalten sie auch beim Auswärtigen Amt oder im Internet unter epass.de


Kommentieren (0) | Drucken | News wurde 3699 mal aufgerufen
News als Bookmark speichern bei ...
 
» Artikelportal
Erstellen Sie Ihren Werbetext oder einen Artikel für Ihren Internetauftritt
Damit Sie auf www.artikeltext.de einen Artikel veröffentlichen können, wählen Sie zunächst die Kategorie und los gehts.

» Tipps für Artikel
Schreiben Sie Ihren Artikel mit Informationsgehalt. Die veröffentlichten Artikel sollten hierbei nicht nur schlichte Werbetexte sein, die nur kostenlose Werbung im Web darstellen. Viel wichtiger hierbei ist, dass der Artikel aus einem interessanten und aussagekräftigen Text besteht. Denn schliesslich will der Leser etwas erfahren oder sucht eine bestimmte Information. Und genau das solle er auch finden. Anderseits können Sie den Artikel so aufbauen, das dort geschickt Ihre Link untergebracht sind und den Besucher zu Ihrer Webseite führen. Verwenden Sie hierbei ruhig Ihre Schlagwörter oder Keywords um dem Text eine Content zu geben.
» Weiteres im Web
Eine Übersicht der Artikelverzeichnisse im Internet.
FM Transmitter
Simsalaring Free SMS
Unsere Online-PR & Fachpublikationen können Sie auf OA News lesen.

Impressum | Datenschutzhinweise | Nutzungsregeln/AGB