Hallo Gast, Sie können sich registrieren oder einloggen
 

Artikeltexte auf dem Artikelportal veröffentlichen

Nachrichten, freie Meinungen, Berichte, Infos und Meinungen als Artikeltext aus unserer Gesellschaft von freien Redakteuren
» Startseite / News lesen  
Einkaufen und verkaufen 24.09.2008 18:13

Der Vergleich online Shops, Preisvergleichsysteme mit Ebay Angeboten


Dazu kommt noch, dass viele Ebay Nutzer die Bietstrategie immer besser kennen lernen. Und so werden die Preise in den letzten 10 oder 5 Sekunden so hoch gerieben und man überboten, dass man keine Chance mehr hat bei dem Gebotspreis noch mal nach zu bessern. Das Prinzip hierbei ist recht einfach, die Interessenten warten bis kurz vor dem Ende und geben dann ein Maximalgebot ein, dass vergleichbar ist mit dem Preis wo man auch bei einem online Shop zahlen würde. Bis man das selbst erkannt hat oder versucht hat das Angebot zu überbieten, ist die Auktion für den Artikel schon längst vorbei. Erfahrene Ebay Nutzer haben also im Laufe der Jahre eine effiziente und listige Bietstrategie entwickelt um sich gute Schnäppchenangebote zu sichern.

Zahlt man denn wirklich weniger bei Ebay?
Da sich immer mehr Kleinhändler die gut besuchte Verkaufsplattform zu Nutzen machen, findet man immer mehr Produkte und Angebote wie sie auch in jedem herkömmlichen online Shop angeboten werden. Und es kann sogar vorkommen, dass die Verkaufspreise im Auktionshaus etwas über den Preisen liegen, als wie man sie in einem guten Preisvergleich System findet. Besonders betroffen sind Neuwaren wie Elektroartikel und Kleidung. Hier lohnt es sich kaum oder nur selten bei Ebay zu suchen. Viel effizienter sind online Shop Preisvergleiche. dort werden die Produktpreise verschiedener online Shops und Anbieter direkt miteinander verglichen. Und für die Shops fallen auch keine zusätzlichen Gebühren an die sie im Endeffekt dem Endkunden wieder drauf schlagen würden. Bei den Preisvergleich System wird oft direkt zum Anbietershop weiter geleitet ohne dass dem Kaufinteressenten Mehrkosten entstehen. So kauf man direkt beim Händler und auch alle Service Angelegenheiten wie Garantie und Umtausch werden über diesen Abgewickelt. Das ganze hat sogar noch einen weiteren Vorteil, denn man schützt sich vor Betrügereien. Leider ist es in der Vergangenheit immer wieder vorgekommen, dass sich Betrüger bei Ebay ein Konto aneignen und damit Artikel verkaufen, die es gar nicht gibt, die so genannten Scheinangebote. So werden die Kunden geprellt und man zahlt mehrere hundert Euro ohne dass man irgendwann ein Produkt dafür erhält. Ebay versucht zwar schon länger gegen solche Betrügereien vor zu gehen, aber im Grunde eine Hundertprozentigen Schutz gibt es nicht.

Was ist ein online Shop?
für alte Internet Benutzer ist dieser Begriff sicherlich nichts neues und auch 80 Prozent der Leute die regelmäßig das Internet nutzen haben auch schon mal in einem online Shop eingekauft. Es handelt sich hierbei um einen Laden im Internet. Dieser kann von einer Person betrieben werden oder es steckt einen Gesellschaft wie GmbH oder einen andere Handelskette dahinter. Wichtig hierbei ist das spezifische Produktangebot, dass je nach Internetshop unterschiedlich ausfallen kann. Die meisten Onlineshops haben auch ein integriertes Zahlungssystem das es den Kunden erlaubt per Kreditkarte, Bankeinzug oder PayPal zu zahlen. So kann man seinen Kauf- und Bestellvorgang vollständig und bequem in einem Schritt am Computer durchführen. Nur wenn die Ware geliefert wird, dann sollte irgendwie jemand die Ware oder den gekauften Artikel auch in Empfang nehmen.

Was ist ein Preisvergleichsystem?
hierbei handelt es sich um einen Zusammenschluss von mehreren Internet Shops. Diese online Shops geben ihre Produktdaten in digitaler Form an andere Systeme weiter. In diesen Produktinfos enthalten sind unter anderem Produktnamen, diverse Eigenschaften wie Artikelbeschreibung und natürlich die Preise. All diese Produktdaten werden in einer riesigen Datenbank erfasst und können so bei Suchanfragen nach Artikeln genutzt werden. Jede Preisvergleichsseite hat daher eine unterschiedliche Datenbank an Produktdaten vorliegen. Außerdem unterscheidet sich auch die Bedienung und die Suchanfrage pro Preisvergleiche. Und so sind die gefundenen Ergebnisse und Produkte auch immer unterschiedlich. Es wird also immer einen Unterschied geben, wenn man verschiedene Preisvergleichsseiten besucht und dort nach einem bestimmten Artikel sucht. Allgemein lässt sich aber sagen, dass der Service fast überall kostenlos ist und auch den Nutzern bei einer Verkaufsvermittlung keine Gebühren entstehen.


Kommentieren (0) | Drucken | News wurde 3708 mal aufgerufen
News als Bookmark speichern bei ...
 
» Artikelportal
Erstellen Sie Ihren Werbetext oder einen Artikel für Ihren Internetauftritt
Damit Sie auf www.artikeltext.de einen Artikel veröffentlichen können, wählen Sie zunächst die Kategorie und los gehts.

» Tipps für Artikel
Schreiben Sie Ihren Artikel mit Informationsgehalt. Die veröffentlichten Artikel sollten hierbei nicht nur schlichte Werbetexte sein, die nur kostenlose Werbung im Web darstellen. Viel wichtiger hierbei ist, dass der Artikel aus einem interessanten und aussagekräftigen Text besteht. Denn schliesslich will der Leser etwas erfahren oder sucht eine bestimmte Information. Und genau das solle er auch finden. Anderseits können Sie den Artikel so aufbauen, das dort geschickt Ihre Link untergebracht sind und den Besucher zu Ihrer Webseite führen. Verwenden Sie hierbei ruhig Ihre Schlagwörter oder Keywords um dem Text eine Content zu geben.
» Weiteres im Web
Eine Übersicht der Artikelverzeichnisse im Internet.
FM Transmitter
Simsalaring Free SMS
Unsere Online-PR & Fachpublikationen können Sie auf OA News lesen.

Impressum | Datenschutzhinweise | Nutzungsregeln/AGB