Hallo Gast, Sie können sich registrieren oder einloggen
 

Artikeltexte auf dem Artikelportal veröffentlichen

Nachrichten, freie Meinungen, Berichte, Infos und Meinungen als Artikeltext aus unserer Gesellschaft von freien Redakteuren
» Startseite / News lesen  
Immobilien und Wohnen 29.10.2009 15:55

Durchdachte Immobilienfinanzierung ist ausschlaggebend für den Erfolg


Wichtig ist dabei, dass die Kosten nicht zu knapp kalkuliert werden und noch Eigenmittel als Reserve zurückbehalten werden. Gerade bei Neubau- oder Renovierungsmaßnahmen entstehen immer wieder Baukostenüberschreitungen, für die bei weiteren Finanzierungen hohe Kosten entstehen würden.

Grundsätzlich sollte für eine Immobilienfinanzierung ein Eigenkapital von zwanzig Prozent der Kosten vorhanden sein. Dies ist aufgrund der Zinsberechnung der Banken wichtig, die die Finanzierungszinsen anhand des Beleihungswertsauslaufes ermitteln. Darlehen bis zu einem Beleihungswert der Immobilie von 50-60% werden als erstrangig bezeichnet, die Zinsen sind entsprechend niedrig. Sofern kein Eigenkapital in Form von Sparguthaben vorhanden ist, kann alternativ auch Eigenleistung in die Finanzierung eingebracht werden. Unter den Eigenleistungen versteht man Leistungen, die vom Bauherren oder dessen Familie selbst erbracht werden.

Die Wahl ihrer Immobilienfinanzierung sollten Bauherren zudem nicht einzig von den Zinssätzen abhängig machen. Vor allem dann, wenn das Geld für einen Neubau oder für Renovierungsmaßnahmen verwendet wird, ist es ebenso wichtig, dass der Darlehensbetrag nicht sofort, sondern in Teilbeträgen abgerufen werden kann. Eine möglichst lange Bereitstellungszeit von wenigstens einem Jahr sollte ebenfalls gegeben sein. Letztlich sollte das Darlehen zudem die Möglichkeit bieten, den Tilgungsanteil zu erhöhen bzw. während der Laufzeit Sondertilgungen zu leisten. So kann bei Einkommensveränderungen oder hohen Sparbeträgen eine schnellere Entschuldung erzielt und die Darlehenszinsen reduziert werden.

Der Markt an Baufinanzierungen ist in den letzten Jahren sehr unübersichtlich geworden, so dass es für Interessenten unabdinglich ist, die Angebote und Preise zu vergleichen. Für einen Vergleich eignet sich zum einen der effektive Jahreszins. Er enthält die eigentlich zu zahlenden Nominalzinsen sowie die für die Finanzierung von der Bank berechnete Bearbeitungsgebühr. Eine weitere wichtige Vergleichsgröße sind die Gesamtkosten, die den ursprünglichen Darlehensbetrag, alle über die Laufzeit zu zahlenden Zinsen und die Gebühren beinhalten. Gerade bei Darlehen mit unterschiedlichen Laufzeiten, tilgungsfreien Anlaufjahren oder Kombinationen mit Bauspardarlehen kann diese Größe einen Vergleich überhaupt ermöglichen.


Veronika Mayr
vroni85@rocketmail.com


Kommentieren (1) | Drucken | News wurde 3327 mal aufgerufen


News als Bookmark speichern bei ...
 
» Artikelportal
Erstellen Sie Ihren Werbetext oder einen Artikel für Ihren Internetauftritt
Damit Sie auf www.artikeltext.de einen Artikel veröffentlichen können, wählen Sie zunächst die Kategorie und los gehts.

» Tipps für Artikel
Schreiben Sie Ihren Artikel mit Informationsgehalt. Die veröffentlichten Artikel sollten hierbei nicht nur schlichte Werbetexte sein, die nur kostenlose Werbung im Web darstellen. Viel wichtiger hierbei ist, dass der Artikel aus einem interessanten und aussagekräftigen Text besteht. Denn schliesslich will der Leser etwas erfahren oder sucht eine bestimmte Information. Und genau das solle er auch finden. Anderseits können Sie den Artikel so aufbauen, das dort geschickt Ihre Link untergebracht sind und den Besucher zu Ihrer Webseite führen. Verwenden Sie hierbei ruhig Ihre Schlagwörter oder Keywords um dem Text eine Content zu geben.
» Weiteres im Web
Eine Übersicht der Artikelverzeichnisse im Internet.
FM Transmitter
Simsalaring Free SMS
Unsere Online-PR & Fachpublikationen können Sie auf OA News lesen.

Impressum | Datenschutzhinweise | Nutzungsregeln/AGB