Hallo Gast, Sie können sich registrieren oder einloggen
 

Artikeltexte auf dem Artikelportal veröffentlichen

Nachrichten, freie Meinungen, Berichte, Infos und Meinungen als Artikeltext aus unserer Gesellschaft von freien Redakteuren
» Startseite / News lesen  
Lifestyle und Gesellschaft 03.02.2010 08:55

Computersucht, Internet- und Videospielsucht ist ein echtes gesellschaftliches Problem


Viele Menschen die das Wort Computersucht hören, nehmen es nicht richtig ernst und denken es ist lächerlich. Immerhin gibt es doch andere Drogen die süchtig machen, naja und die sind bis auf Alkohol und Nikotin verboten weil es so im Betäubungsmittelschutzgesetz drinnen steht.
Aber die Internetsucht oder auch einfach Computersucht gehört wie andere harte Drogen ebenso zu den süchtig machenden Drogen und ist für viele Menschen höchst gefährlich.

Warum ist die Computer- oder Internetsucht so gefährlich?
Wie auch bei anderen legalen und illegalen Drogen kommt die Sucht schleichend und die Betroffenen würden es sich sich niemals selbst eingestehen, dass sie „süchtig“ sind. Denn wenn man das Wort „süchtig“ hört, denken viele nur an den Heroin-Junkie der irgendwo auf der Straße liegt und sich seinen nächsten Druck gibt.
Bei der Internetsucht, Computersucht, Computerspielsucht oder auch Videospielsucht verhält es sich vielleicht nicht so offensichtlich, aber im laufe der Zeit verlieren die Betroffenen ebenso das Verhältnis zur realität. Ihr Leben spielt sich immer mehr im virtuellen Umfeld ab und die sozialen Kontakte verlieren sich Monat für Monat. Die Abhängigkeit bei Computersucht ist aber vergleichbar mit harten Drogen die besonders die Psyche der Menschen beeinflussen.
Besonders gefährdet der Sucht sind Kinder und Jugendliche und die Folgen für sie sind gravierend. Sie bauen kaum soziale Kontakte auf, werden immer schlechter in der Schule, über- und Unterernährung und Bewegungsmangel sind die ersten sichbaren Folgen die sich aus der die Computer-, Spiel- oder Internetsucht heraus ergeben.

Weitere Folgen der Computersucht sind, Realitätverlust, Antriebsverlust, seelische Entwicklungstörungen, Angstzustände, Persönlichkeitsabbau, Depressionen und viele andere Psychische Störungen.
Wie sich das in Ihrem Lebensweg, also den nächsten 10, 20 oder 30 Jahren auswirkt kann man heute noch nicht sagen. Aber fest steht, wir leben in einem neuen Zeitalter und das ist einen neue Generation, die Computerkindergeneration. Dazu gehören auch neue Gefahren und Drogen, die wir in unserer Gesellschaft haben und damit lernen müssen umzugehen.

Folglich werden wir die neue Droge in unserer Gesellschaft akzeptieren. Die wenigen Prozent Menschen die durch Ihre Folgen ihr Leben zerstören und gar in den Suizid getrieben werden, wird unsere Gesellschaft nicht beeindrucken, da wir auch keine alternative haben.
Das Internet, der Computer und Videospiele gehören nun einfach zu unserer Gesellschaft und ein Leben ohne ist auch kaum vorstellbar.


Lesen sie hierzu auch folgenden Artikel:
Computersucht – Wenn das Internet und der Computer zur Gefahr wird


Kommentieren (0) | Drucken | News wurde 7307 mal aufgerufen


News als Bookmark speichern bei ...
 
» Artikelportal
Erstellen Sie Ihren Werbetext oder einen Artikel für Ihren Internetauftritt
Damit Sie auf www.artikeltext.de einen Artikel veröffentlichen können, wählen Sie zunächst die Kategorie und los gehts.

» Tipps für Artikel
Schreiben Sie Ihren Artikel mit Informationsgehalt. Die veröffentlichten Artikel sollten hierbei nicht nur schlichte Werbetexte sein, die nur kostenlose Werbung im Web darstellen. Viel wichtiger hierbei ist, dass der Artikel aus einem interessanten und aussagekräftigen Text besteht. Denn schliesslich will der Leser etwas erfahren oder sucht eine bestimmte Information. Und genau das solle er auch finden. Anderseits können Sie den Artikel so aufbauen, das dort geschickt Ihre Link untergebracht sind und den Besucher zu Ihrer Webseite führen. Verwenden Sie hierbei ruhig Ihre Schlagwörter oder Keywords um dem Text eine Content zu geben.
» Weiteres im Web
Eine Übersicht der Artikelverzeichnisse im Internet.
FM Transmitter
Simsalaring Free SMS
Unsere Online-PR & Fachpublikationen können Sie auf OA News lesen.

Impressum | Datenschutzhinweise | Nutzungsregeln/AGB