Hallo Gast, Sie können sich registrieren oder einloggen
 

Artikeltexte auf dem Artikelportal veröffentlichen

Nachrichten, freie Meinungen, Berichte, Infos und Meinungen als Artikeltext aus unserer Gesellschaft von freien Redakteuren
» Startseite / News lesen  
Computer 24.12.2010 00:47

Ist das Display kaputt, dann muss der Fachmann ran


Eines Tages ist es soweit, man öffnet sein Notebook und plötzlich funktioniert das Display nicht mehr. Manche bemerken vor dem Öffnen ein Knacken oder sie hören ein Geräusch, welches dort einfach nicht hingehört. Wenn einem das passiert, dann wollen die meisten das Notebook entsorgen und sich gleich einen Neuen kaufen. Dabei kann man in vielen Fällen das Gerät noch reparieren und das ist noch nicht einmal so teuer. Es gibt Fach-Werkstätten, die Notebooks, Laptops und Displays zu Pauschalpreisen reparieren. Sogar der Rückversand ist kostenlos gegen Schäden versichert. Finden kann man solch einen Fachbetrieb im Internet. Anfangs sollte man erst einmal Kontakt aufnehmen und schildern, was beim Gerät defekt ist. Das kann man per Mail oder per Kontaktformular tun. Man erhält eine Antwort schon nach kürzester Zeit und dann kann man das Notebook gut verpacken, zur Post bringen und schon nach wenigen Tagen kommt es bei der Werkstatt an. Die Profis brauchen für eine Reparatur nur wenige Tage. Sie geben einem Bescheid, sobald das Gerät wieder einsatzbereit ist. Dann kann man den Pauschalpreis bezahlen, und sobald der Rechnungsbetrag eingegangen ist, wird das Notebook oder der Laptop wieder nach Hause zu seinem Besitzer oder seiner Besitzerin geschickt. Das kann man dann per Überweisung oder per PayPal erledigen. Je nach Größe unterscheiden sich die Pauschalpreise für eine Reparatur. Auch spielt es eine Rolle, ob das Display eine Röhrenbeleuchtung oder eine LED-Beleuchtung besitzt. Sogar die kann ausgetauscht werden. Man nennt das Verfahren Inverten Austausch. Sollte es passieren, dass das Gerät so defekt ist, dass noch nicht einmal die Profis das Teil noch einmal zum Leben erwecken können, dann bekommt man das Gerät kostenlos zurück und muss wirklich keinen Cent bezahlen. Für echte Profis ist das Ehrensache, denn sie wollen nur Geld für die Arbeit, die auch wirklich verrichtet wurde. Service ist den professionellen Reparatur-Werkstätten wirklich sehr wichtig.


Kommentieren (0) | Drucken | News wurde 2033 mal aufgerufen

Tags: display

News als Bookmark speichern bei ...
 
» Artikelportal
Erstellen Sie Ihren Werbetext oder einen Artikel für Ihren Internetauftritt
Damit Sie auf www.artikeltext.de einen Artikel veröffentlichen können, wählen Sie zunächst die Kategorie und los gehts.

» Tipps für Artikel
Schreiben Sie Ihren Artikel mit Informationsgehalt. Die veröffentlichten Artikel sollten hierbei nicht nur schlichte Werbetexte sein, die nur kostenlose Werbung im Web darstellen. Viel wichtiger hierbei ist, dass der Artikel aus einem interessanten und aussagekräftigen Text besteht. Denn schliesslich will der Leser etwas erfahren oder sucht eine bestimmte Information. Und genau das solle er auch finden. Anderseits können Sie den Artikel so aufbauen, das dort geschickt Ihre Link untergebracht sind und den Besucher zu Ihrer Webseite führen. Verwenden Sie hierbei ruhig Ihre Schlagwörter oder Keywords um dem Text eine Content zu geben.
» Weiteres im Web
Eine Übersicht der Artikelverzeichnisse im Internet.
FM Transmitter
Simsalaring Free SMS
Unsere Online-PR & Fachpublikationen können Sie auf OA News lesen.

Impressum | Datenschutzhinweise | Nutzungsregeln/AGB