Hallo Gast, Sie können sich registrieren oder einloggen
 

Artikeltexte auf dem Artikelportal veröffentlichen

Nachrichten, freie Meinungen, Berichte, Infos und Meinungen als Artikeltext aus unserer Gesellschaft von freien Redakteuren
» Startseite Artikel / Artikel lesen  
Gesellschaft und Service 07.08.2017 10:41

Das Handelsregister

(Artikel mit 1 Seite)
Als Handelsregister wird die elektronische Sammlung aller Daten über Kaufleute und Handelsgesellschaften eines Bezirks bezeichnet. Es basiert auf dem Handelsgesetzbuch (HGB) und wird von den Amtsgerichten geführt. Erst durch die Eintragung im Handelsregister erhält ein Unternehmen seine Rechtsfähigkeit – der Vorgang ist folglich obligatorisch.

Falschangaben bei der Geschäftsgründung

Als Handelsregister wird die elektronische Sammlung aller Daten über Kaufleute und Handelsgesellschaften eines Bezirks bezeichnet. Es basiert auf dem Handelsgesetzbuch (HGB) und wird von den Amtsgerichten geführt. Erst durch die Eintragung im Handelsregister erhält ein Unternehmen seine Rechtsfähigkeit – der Vorgang ist folglich obligatorisch. Das Verzeichnis ist öffentlich und kann von allen Interessierten im Internet eingesehen werden. Aufgabe des Handelsregisters ist es, die Öffentlichkeit über die eingetragenen Unternehmen zu informieren. Durch diese Information wird Transparenz geschaffen und die Rechtssicherheit – z.B. bei Vertragsabschlüssen – gewährleistet. Die Anmeldung übernimmt ein Notar. Wer auf Nummer sicher gehen will, schaltet neben dem Notar am besten auch einen Anwalt ein, der mit dem Gesellschaftsrecht vertraut ist.


Folgende Informationen sind verbindlich:
  • Firma (Name des Unternehmens)
  • Rechtsform
  • Unternehmenssitz
  • Gegenstand des Unternehmens
  • Geschäftsführung
  • Prokura
  • Art der Vertretungsberechtigung
  • Stamm- bzw. Grundkapital, Kommanditkapital
Falschangaben bei der Geschäftsgründung

Wer im Wirtschaftsleben auftritt, hat Vieles zu beachten. Dazu gehören z.B. steuerliche Pflichten sowie arbeits- und personalrechtliche Fragen. Häufig führen Rechte und Pflichten, die sich aufgrund einer Gesellschaftsgründung ergeben, zu Streitigkeiten. Der Grund hierfür ist, dass viele Geschäftsführer und Gesellschafter die Vorschriften nicht kennen. Das fängt bereits bei der Wahl der Rechtsform an. Aufgrund der Komplexität des Gesellschaftsrechts empfiehlt es sich, schon frühzeitig einen Anwalt zu konsultieren, der Unterstützung im Bereich der Haftung sowie bei vertrags- und wirtschaftsstrafrechtlichen Fragestellungen bietet. Um eine zivilrechtliche Haftung oder sogar eine strafrechtliche Verantwortung zu vermeiden, sollten keine falschen Angaben – im Zusammenhang mit der Anmeldung der Gesellschaft im Handelsregister – gemacht werden. Die Angaben sind falsch, wenn sie objektiv unrichtig sind, also nicht der Realität entsprechen. Keine Angaben entsprechen genauso wenig der Realität, da dadurch ein falscher Eindruck vermittelt wird. Demzufolge führt das Vorenthalten von Informationen ebenso zu falschen Angaben.

Haftung des Geschäftsführers

Um rechtlich als Gesellschafter einer Firma zu gelten, muss man ins Handelsregister eingetragen sein. Damit können Geschäftspartner und andere Interessierte nachvollziehen, wer hinter der Gesellschaft steht. Die Geschäftsführung und die Prokuristen vertreten die Gesellschaft, d.h. dass sie alle Rechtsgeschäfte im Namen des Unternehmens tätigen. Ausgeschiedene Geschäftsführer und Prokuristen müssen aus dem Handelsregister gelöscht werden, neu ernannte müssen eingetragen werden. Liegen falsche Angaben vor und sind diese beim Handelsregister eingegangen, haftet der Geschäftsführer, wenn er diese zu verschulden hat. Zusätzlich drohen – persönliche – zivilrechtliche Ansprüche nach § 823 Abs. 2 BGB. Dazu reicht fahrlässiges Handeln. Maßgeblich ist dabei der Sorgfältigkeitsmaßstab eines ordentlichen Geschäftsmannes. Im Falle dessen, dass der Geschäftsführer die falschen Angaben nicht kannte und nicht erkennen konnte, haftet er nicht. Er ist jedoch verpflichtet, alle Angaben regelmäßig auf ihre Richtigkeit zu prüfen.

Drucken | Artikel wurde 82 mal aufgerufen

Artikel als Bookmark speichern bei ...
 
Impressum | Datenschutzhinweise | Nutzungsregeln/AGB