Hallo Gast, Sie können sich registrieren oder einloggen
 

Artikeltexte auf dem Artikelportal veröffentlichen

Nachrichten, freie Meinungen, Berichte, Infos und Meinungen als Artikeltext aus unserer Gesellschaft von freien Redakteuren
» Startseite Artikel / Artikel lesen  
Gesundheit 13.09.2017 19:04

Den Darm sanieren – entschlacken – mithilfe von Flohsamenschalen!

(Artikel mit 1 Seite)
Flohsamen hilft zu entschlacken, und den Darm wieder in Schwung zu bekommen. Da der Flohsamen wenig Kalorien hat, ist er gut für Diabetiker. Er nimmt im Darm Giftstoffe auf und leitet diese aus. Genügend Wasser sollten Anwender dabei stets trinken. Eignet sich für Darmprobleme, Reizdarm, und zum Entschlacken. Zum abnehmen sollten Anwender über den Tag 6 Teelöffel Flohsamen zu sich nehmen. Verrührt in Joghurt oder Ähnlichem, oder in Wasser. Eine Möglichkeit wären 3 Teelöffel morgens und mittags. Bereits nach einer Woche könnten ganz gute Erfolge sichtbar sein. Vielleicht dauert es mit dem Gewicht etwas, aber wenn die Talie schlanker wird, ist das schon ein Erfolg. Auch bei schlanken Personen, die eigentlich nicht abnehmen müßten.https://flohsamen-kaufen.com Personen mit Allergien nehmen weniger Flohsamen, etwa 2 bis 3 Teelöffel. Der Samen hilft zur Regeneration. Es könnte die Möglichkeit bestehen, dass wenn der Darminhalt schneller ausgeleitet wird, oder mehr unterstützt, die Allergi

Flohsamen hilft zu entschlacken, und den Darm wieder in Schwung zu bekommen.

Da der Flohsamen wenig Kalorien hat, ist er gut für Diabetiker. Er nimmt im Darm Giftstoffe auf und leitet diese aus. Genügend Wasser sollten Anwender dabei stets trinken. Eignet sich für Darmprobleme, Reizdarm, und zum Entschlacken. Flohsamenanbieter gibt es - wie etwa diesen:
CODE:
https://flohsamen-kaufen.com.


Zum abnehmen sollten Anwender über den Tag 6 Teelöffel Flohsamen zu sich nehmen. Verrührt in Joghurt oder Ähnlichem, oder in Wasser. Eine Möglichkeit wären 3 Teelöffel morgens und mittags. Bereits nach einer Woche könnten ganz gute Erfolge sichtbar sein. Vielleicht dauert es mit dem Gewicht etwas, aber wenn die Talie schlanker wird, ist das schon ein Erfolg. Auch bei schlanken Personen, die eigentlich nicht abnehmen müßten.

Personen mit Allergien nehmen weniger Flohsamen, etwa 2 bis 3 Teelöffel. Der Samen hilft zur Regeneration. Es könnte die Möglichkeit bestehen, dass wenn der Darminhalt schneller ausgeleitet wird, oder mehr unterstützt, die Allergien sich vielleicht nicht so ansammeln können. Das ist nur Theorie, die denkbar wäre. Wenn der Körper die Ausleitung der Giftstoffe nicht schafft, versucht er es über die Haut. Und da entstehen Hautrötungen und brennen. Da fragt man sich woher die Giftstoffe kommen? Umweltgifte wie Kerosin von Flugzeugen könnten verantwortlich sein, Tabletten in Trinkwasser, kein richtiges entfiltern des Trinkwassers. Daher ist es ratsam, das Wasser von der Leitung zu filtern, mit zum Beispiel Kohlefiltern. Über die Kleidung können auch giftige Stoffe aufgenommen werden von Waschmitteln. Möglichkeiten gibt es viele!

Anzeichen für Allergien können Schmerzen auf der Haut sein und Hautrötungen. In sehr vielen Produkten, ob Lebensmittel oder Waschpflegemittel sind mittlerweile Stoffe enthalten, die mit dem eigentlichen Produkt nichts zu tun haben. Und oft auch Konservierungsstoffe. Es kommt bei allergieempfindlichen Menschen darauf an, was gegessen und getrunken wird, und von außen auf die Haut aufgetragen wird. Nur wer eine Liste erstellt mit unverträglichen Lebensmitteln kann eine Selbstindikation durchführen, und diese Produkte weglassen. Der Flohsamen hilft diese Stoffe auszuleiten. Bis der Stuhlgang erfolgt dauert das in der Regel aber eine gewisse Zeit. Nach dem Stuhlgang fühlen sich diese Patienten in der Regel oft schon viel besser.

Bestimmte allergiegeplagte Menschen vertragen kein normales Leitungswasser zum waschen, kein Shampoo, keine Seife usw. Den Kern anpacken sollten diese Menschen. Und sich überlegen, von was kommt das jetzt? Die Basis ist zunächst ein gesunder Darm. Denn geht es dem Darm nicht gut, könnten evtl. auch Rückenschmerzen entstehen. Wenn der Darm gut funktioniert und die Giftstoffe komplett ausgeleitet werden, ist eine gute Basis geschaffen. Natürlich sollte mehr getan werden, als Flohsamenschalen zu sich zu nehmen. Damit das Blut dünnflüssiger wird und die wichtigen Mineralien und Spurenelemente gut durch den Körper gehen, empfiehlt es sich Traubenkernextrakt-Kapseln zu schlucken. Und Vitamin C ist damit auch sehr wichtig. Die industriell hergestellten Vitamin C Präparate haben aber nicht den Erfolg wie natürlich hergestelltes Vitamin C.

Die Reinigung des Darms
Durchschlagende Wirkung erzielt der Patient, indem er Flohsamen, oder Flohsamenschalen zusammen mit Heilerde nimmt. Dazu muss viel Wasser getrunken werden. Denn beide Präparate, Heilerde wie Flohsamen oder Flohsamenschalen binden sehr viel Wasser. Menschen mit Reizdarm könnte damit schon geholfen werden. Beispielsweise bestimmter Kaffee, oder bestimmte Weine haben ein sehr herbes Milieu, was den Darm reizt. Damit, und mit einem möglichst schnellen Stuhlgang könnte das alles schnell behoben werden. Schulmedizin-Präparate können zwar auch wirken, haben aber oft sehr Nebenwirkungen. Wie zum Beispiel das Präparat „Pantoprazol“, dass die Nebenwirkung hat, das Kalzium dadurch abgebaut wird. Was ja für die Knochen benötigt wird.

Flohsamen zusammen mit Heilerde erzielen beste Ergebnisse bei der Darmreinigung und beim Abnehmen. Bei Reizdarm genauso. Danach sollte immer viel Wasser getrunken werden. Die Präparate binden Wasser an sich. Gerade Heilerde schafft es, aus einem sauren Magenmileu einen basischen zu bilden, indem es Wasser bindet, der Darm mehr arbeitet und Darminhalte ausleitet. Vom indischen Wegerich stammt der Samen. Zwischen 14 und 23 Euro kosten die Flohsamenschalen. Herstellungsgebiet dafür ist Indien und Pakistan.


Zusammenfassung

Flohsamen eignet sich bei Darmproblemen, bei Allergien und Reizdarm. Es reguliert sich der Stuhlgang. Mit Heilerde erzielen Anwender noch bessere Ergebnisse. Für eine umfassende Therapie spielen weitere Faktoren mit, wie Trinkwasserfilterung durch Kohlefilter zu Hause zum Beispiel.


Walter Müller

Kommentieren (0) | Drucken | Artikel wurde 70 mal aufgerufen

Tags: flohsamen

Artikel als Bookmark speichern bei ...
 
Impressum | Datenschutzhinweise | Nutzungsregeln/AGB