Hallo Gast, Sie können sich registrieren oder einloggen
 

Artikeltexte auf dem Artikelportal veröffentlichen

Nachrichten, freie Meinungen, Berichte, Infos und Meinungen als Artikeltext aus unserer Gesellschaft von freien Redakteuren
» Startseite Artikel / Artikel lesen  
Haus und Garten 23.02.2018 13:43

Was unterscheidet die Küchenzeile von der Einbauküche?

(Artikel mit 1 Seite)
Worin liegt genau der Unterschied zwischen der Küchenzeile und der Einbauküche? Was sind die Vor- und Nachteile der beiden Formen?

Die Küchenzeile vs. Die Einbauküche

Die Küchenzeile

Worin genau der Unterschied zwischen der Küchenzeile und der Einbauküche liegt, ist teilweise sogar rechtlich definiert worden. Grundsätzlich sind beide Küchenarten für den Einbau in Privathaushalten vorgesehen. Bei der Küchenzeile handelt es sich jedoch um eine standardisierte Küche mit vorgegebenen Maßen. Hier erfolgt keine gesonderte Anpassung an die räumlichen Gegebenheiten, getreu dem Motto „gekauft wie gesehen“. Auch eine Verbindung mit Wänden ist nicht unbedingt vorgesehen. Die Form der Küchenzeile ist in aller Regel I- oder auch L-förmig. Eine Küchenzeile besteht sowohl aus Unterschränken als auch aus Hängeelementen. Zur Ausstattung gehören weiterhin die standardisierten Elektrogeräte wie Kühlschrank, Herd und Backofen. Auch eine Spüle und die Armaturen sowie eine Dunstabzugshaube oder Spülmaschine sind Teil der Küchenzeile.

Die Einbauküche

Die erste Einbauküche wurde 1926 gebaut. Eine Einbauküche definiert sich durch Individualität, handwerkliche Arbeit sowie auf den Raum maßgeschneiderte Lösungen. Sie wird direkt in das Haus oder die Wohnung eingebaut und verschmilzt somit mit der Immobilie. In der Praxis bedeutet dies in der Regel, dass ein Aufmaß gefertigt wird und die Einbauküche nach individuellen Vorstellungen und Wünschen konzipiert sowie an die Räumlichkeiten angepasst wird. Dahinter steckt eine besondere Planung. Die Gegebenheiten der Räume müssen berücksichtigt und gegebenenfalls spezielle Lösungen entwickelt werden. Ein Küchenbauer passt die Küche beim Aufbau exakt an und verbindet sie millimetergenau mit den entsprechenden Wänden. Auch die Einbauküche besteht sowohl aus Hänge- als auch aus Unterschränken. Ferner gehören auch hier eine Spüle, ein Herd mit Dunstabzugshaube, ein Backofen, eine Spülmaschine sowie ein Kühlschrank zur Grundausstattung. Durch die häufig größere Passform können die Elemente aber individuell noch ergänzt werden, zum Beispiel durch einen zusätzlichen Gefrierschrank, eine Mikrowelle oder einen Weinkühlschrank. Auch ist die Einbauküche mit einer Essecke oder einer Kücheninsel kombinierbar.

Vor- und Nachteile der beiden Formen

Ein Vorteil der Küchenzeile ist die schnellere Lieferzeit. Da die einzelnen Elemente nicht mehr individuell zugeschnitten werden müssen, erfolgt auch die Fertigstellung der Küche in aller Regel schneller. Oft haben Küchenstudios die standardisierten Küchenzeilen direkt schon auf Lager. Das Ganze ist daneben auch noch kostensparend, da kein Küchenbauer bei einer Einbauküche die einzelnen Teile anpassen und zuschneiden muss. Der Aufbau der Küchenzeile erfolgt nach dem Schema F. Ein weiterer Vorteil von Küchenzeilen ist, dass sie platzsparend sind und bei einem Umzug nicht wieder neu angeglichen werden müssen. Besonders für kleine Räume sind die Küchenzeilen eine ideale Lösung. Bei der Geräteauswahl oder den Fronten kann meistens frei gewählt oder umgerüstet werden, um eine eigene Note mit einzubringen.

Ein Nachteil einer Küchenzeile und damit ein Vorteil der Einbauküche ist, dass die räumlichen Gegebenheiten mit Standardküchen nicht immer voll ausgenutzt werden können. Ferner bietet die Küchenzeile auch weniger Spielraum für zusätzliches Equipment oder Elektrogeräte. Rein optisch fehlt es ihr an Raffinesse und Individualität.

Die Einbauküche besticht vor allem durch Einzigartigkeit und die optimale Ausnutzung der räumlichen Gegebenheiten. Durch die frei wählbare Anordnung der Küchenelemente können Arbeitsabläufe personalisiert und erleichtert werden. Auch hier stehen eine Vielzahl an Designs und Fronten zur Verfügung. Einzelne Elemente können nach Belieben ausgesucht und gestaltet werden. Dies hat natürlich zur Folge, dass die Einbauküche preisintensiver ist. Zudem muss ein Aufbau durch einen Küchenbauer erfolgen. Bei einem Umzug muss die Einbauküche wieder neu angepasst werden.

Drucken | Artikel wurde 278 mal aufgerufen

Artikel als Bookmark speichern bei ...
Ähnliche Artikel
# Artikeltitel Arikeldatum
1. PDF-XChange erstellt Druckbefehle aus jeder Windows-Anwendung 02.04.2011 02:42
2. PKV: Allgemeine Informationen 02.07.2012 13:08
3. So können Wohnträume wahr werden! 21.09.2012 08:48
 
Impressum | Datenschutzhinweise | Nutzungsregeln/AGB