Hallo Gast, Sie können sich registrieren oder einloggen
 

Artikeltexte auf dem Artikelportal veröffentlichen

Nachrichten, freie Meinungen, Berichte, Infos und Meinungen als Artikeltext aus unserer Gesellschaft von freien Redakteuren
» Startseite Artikel / Artikel lesen  
Gesundheit 20.06.2018 11:17

Gründe für eine Brustvergrösserung

(Artikel mit 1 Seite)
Die Entscheidung zu einer Brustvergrösserung wird aus diversen Gründen getroffen. Diese können medizinischer sowie psychologischer Natur sein oder auch vor einem rein ästhetischen Hintergrund getroffen werden.

Brustvergrösserung aufgrund einer Fehlbildung

Die Entscheidung zu einer Brustvergrösserung wird aus diversen Gründen getroffen. Diese können medizinischer sowie psychologischer Natur sein oder auch vor einem rein ästhetischen Hintergrund getroffen werden. Umso wichtiger ist eine kompetente Beratung zu den verschiedenen Optionen, die den potenziellen Patienten zur Verfügung stehen. Die Entscheidung, die Brust z.B. in Zürich vergrössern zu lassen, ist stets eine sehr persönliche und umso wichtiger ist bereits bei der Beratung Sensibilität und Fingerspitzengefühl im Umgang mit den Patienten.

Brustvergrösserung aufgrund einer Fehlbildung

Nicht bei jeder Frau sind die Brüste gleichmässig ausgebildet, was zu Problemen für die Betroffene führen kann, denn Brüste, die sich stark unterscheiden, fallen vor allem optisch auf. Soll die Brust nicht unter weiter Kleidung verborgen werden, wird häufig eine Brustvergrösserung in Erwägung gezogen. Häufig geht die Fehlbildung schliesslich mit Einbussen bei der Lebensqualität einher. Gleiches gilt, wenn sich die Brust aufgrund fehlender Anlagen überhaupt nicht entwickelt, was für die Betreffende meist sehr belastend ist.

Wiederaufbau der Brust

Es kann nach einer Schwangerschaft vorkommen, dass die Brust „leer“ erscheint. In diesem Fall wollen die meisten Frauen durch eine Brustvergrösserung die alte Grösse zurückerlangen, die durch die Schwangerschaft verloren gegangen ist. Sie wünschen sich die natürliche Form der Brust sowie ein damit verbundenes, ansprechendes Dekolleté zurück, mit dem sie sich auch am Strand oder im Kleid wieder wohlfühlen. Nicht nur nach der Schwangerschaft kann es notwendig sein, die Brust wiederaufzubauen. Auch eine überstandene Brustkrebserkrankung kann der Grund für den Wunsch nach einer Brustvergrösserung sein. Durch einen operativen Eingriff wird die Brust dadurch rekonstruiert. Diese Vergrösserung beziehungsweise die Implantate ersetzen das entnommene Gewebe und geben der Frau die natürliche Brustform zurück. Das ist nicht nur für die Optik wichtig, sondern auch vor einem psychologischen Hintergrund von entscheidender Bedeutung. Der Wiederaufbau der Brüste steigert das Wohlbefinden und das Gefühl, endlich wieder gesund zu sein, ohne beim Blick in den Spiegel an die Krankheit erinnert zu werden. Dasselbe gilt für Frauen, die nach einem Unfall eine Rekonstruktion der Brust vornehmen lassen möchten.

Brustvergrösserung: die Wünsche einer Frau

Die Unzufriedenheit mit der Brust ist für die Betreffende nicht lediglich ein optisches Problem. Oftmals leiden auch das Selbstbewusstsein und das Selbstbild der Frau. Eine schöne Brust gehört für die meisten Frauen dazu, um sich weiblich zu fühlen, sodass eine Frau, die mit ihrer Brust unzufrieden ist, oftmals den Wunsch verspürt, etwas zu verändern. Ein Wunsch, der sehr persönliche Gründe haben kann und daher respektiert werden sollte. Ebenso, wie akzeptiert werden muss, dass die optische Wahrnehmung einer schönen Brust sehr unterschiedlich sein kann. Eine fachkundige Beratung kann jeder Frau dabei helfen, die perfekte Option für sich selbst zu finden.

Drucken | Artikel wurde 109 mal aufgerufen

Artikel als Bookmark speichern bei ...
 
Impressum | Datenschutzhinweise | Nutzungsregeln/AGB