Hallo Gast, Sie können sich registrieren oder einloggen
 

Artikeltexte auf dem Artikelportal veröffentlichen

Nachrichten, freie Meinungen, Berichte, Infos und Meinungen als Artikeltext aus unserer Gesellschaft von freien Redakteuren
» Startseite Artikel / Artikel lesen  
Sport und Fitness 24.07.2018 14:58

Mesut Özil endlich raus aus der deutschen Fußball Nationalmannschaft

(Artikel mit 1 Seite)
Den Mesut Özil hätte ich schon längst aus der deutschen Fußball Nationalmannschaft rausgeschmissen. Wenn jemand die Nationalhymne nicht mit singt, hat er in der Nationalmannschaft einfach nichts verloren.

wozu haben Türken 2-Staatsbürgerschaften?

Den Mesut Özil hätte ich schon längst aus der deutschen Fußball Nationalmannschaft rausgeschmissen.
Wenn jemand die Nationalhymne nicht mit singt, hat er in der Nationalmannschaft einfach nichts verloren! ...basta

Schaut man sich mal die anderen Länder an, die wirklich schönen und guten Fußball gespielt haben,
dann sieht man bei den auch die volle Motivation die Nationalhymne mit voller Brust mit zu singen
und stolz darauf zu sein, für ihr Land alles geben zu dürfen.

Und genau diese Verständnis hat bei Özil schon immer gefehlt.
Denn es gibt eine Menge junger Fußballer, die mehr Motivation gezeigt hätten als Mesut Özil.

Kein Wunder wenn man 2-Staatsbürgerschaften hat….
Für welches Land will man dann alles geben?
Kann man sich 2 teilen?
… da stellt sich doch die Frage: wozu haben Türken 2-Staatsbürgerschaften?
andere Mitbürger dürfen immer nur eine haben!

Also wenn ein Müller in der türkischen Nationalmannschaft spielen würde,
und dann die Nationalhymne bei internationalen Spielen verweigert und nicht mitsingt,
da möchte ich mal die türkischen Bürger erleben,
wie die sich darüber aufregen!


Sicherlich kann man das schlechte Spielniveau nicht an einem einzigen Spiel aus machen,
aber Fußball ist nun mal ein Mannschaftssport und die gesamte Mannschaft ist nur so stark, wie der schlechteste Spieler …. Quasi wie eine Kette immer nur so stark ist, wie ihr schwächstes Glied.


Es ist gut, dass Mesut Özil endlich aus dem deutschen Fußballnationalteam ausgetreten ist.

Und dass nun der Pressesprecher von Mesut Özil, gegen die Leute twittert, welche den Austritt befürworten,
ist mal wieder typisch….

Hier wäre einfach mal ein Eingeständnis seitens Mesut Özil sinnvoll,
anstelle noch gegen die Leute zu stänkern, welche einfach nur die Wahrheit sagen.


Eine Woche vor dem Auftakt der Fußball-WM ist klar: Özil und Gündogan sind der Klotz am Bein unserer Nationalmannschaft.
Bei der Testspiel-Blamage gegen Österreich quittierten deutsche Fans jeden Ballkontakt der beiden mit einem Pfeifkonzert – da konnte auch Özils Treffer zum 1:0 nichts ändern.
Die riesige Mehrheit der Deutschen hat in Umfragen gesagt: Diese beiden haben in der Nationalmannschaft nichts verloren.

Wer für Erdogan Wahlkampf macht (beide), dem neuen Sultan gar als „meinen Präsidenten“ (Gündogan) lobhudelt oder mit Selfies die Pilgerreise nach Mekka bewirbt (Özil),
ist in Deutschland nicht integriert und tritt unsere Werte mit Füßen.


Kommentieren (0) | Drucken | Artikel wurde 178 mal aufgerufen


Artikel als Bookmark speichern bei ...
Ähnliche Artikel
# Artikeltitel Arikeldatum
1. Schnäppchenpreise bei den Immobilien 27.04.2008 12:59
2. Der Vorteil von Poker spielen im Vergleich zu anderen Glückspielvarianten 05.12.2008 11:51
3. Englisch im Geschäftsleben 01.03.2009 11:14
4. Die richtige Tanzband finden 13.07.2009 17:17
5. Aufwärmtraining 25.01.2013 16:29
 
Impressum | Datenschutzhinweise | Nutzungsregeln/AGB